##### debug ##### ##### debug #####

Gelungene Premieren-Veranstaltung der Pokal-Serie des RSC-Rollis Trier

15.08.2008 0 Kommentare von

Am Samstag, den 09.08.2008 fand in der Sporthalle am Mäusheckerweg das 1. Deutschlandpokalturnier für Rollstuhlfahrer im Tischtennis statt. Schirmherr der Veranstaltung war der Oberbürgermeister der Stadt Trier Klaus Jensen.

Der RSC-Rollis Trier richtete das Turnier in Zusammenarbeit mit dem TTC Gelb Rot Trier aus. Am Start waren in der A-Klasse 9 Teilnehmer, in der B-Klasse 13 Teilnehmer, in der C-Klasse 14 Teilnehmer und in der N-Klasse 7 Teilnehmer.

Spieler von folgenden Vereinen waren am Start: RSC Berlin, RBG Dortmund 51, BSG Duisburg, RSC Frankfurt, RSG Koblenz, RSC Köln, SC DHfK Leipzig, VfR Ludwigsburg, RSC Main-Kinzig, RSG Plattling, RSG Saar, BSV Sünteltal, BSV Wismar und der RSC- Rollis Trier.

Besonders erfreut zeigte sich der Veranstalter, dass neben zahlreichen amtierenden und ehemaligen Titelträgern mit Holger NIKELIS (RSC Köln) auch ein amtierender Dt. Meister, Europa- u. Weltmeister, sowie der Paralympics-sieger 2004 von Athen und Paralympicsteilnehmer Peking 2008 in der B-Klasse am Start war.

Siegerehrung in der B-Klasse:

v.l, Ewig, Nikelis, Albrecht, Oehlkers, Lauer, Passiwan      Foto: Helmut  Nikelis

Für den reibungslosen Turnierablauf waren die Herren Gerd Hilgert und Herbert Stöhr vom TTC Gelb Rot Trier sowie Stefan Schiffels von den TT-Rollis verantwortlich. Nach teilweise hochklassigen und dramatischen Spielen gab es folgende Sieger und Platzierte:

A-Klasse:

1. Andre Weidemann (BSG Duisburg)

2. Sven Schulz (RSG Koblenz)

3. Christoh Müller (RSG Koblenz)

B-Klasse:

1. Holger Nikelis (RSC Köln)

2. Mandfred Ewig (BSV Sünteltal)

3. Gunther Albrecht (RBG Dortmund 51)

C-Klasse:

1. Christian Reuter (RSG Koblenz)

2. Barbara Puhl (RSG Saar)

3. Ralph Seifert (RSG Plattling)

N-Klasse:

1. Alfred Sina (BSG Duisburg)

2. Jens Müller (RSC-Rollis Trier)

3. Michael Nilles (RSC-Rollis Trier)

Die Siegerpreise wurden von der Firma Küchen-Quelle gestiftet.

Die Siegerehrung wurde vorgenommen von Herrn Walter Oehlkers von der Firma Küchen-Quelle, vom 1. Vorsitzenden Otmar Passiwan und TT-Fachwart Ewald Lauer.

Nach der gelungenen Premiere wird aller Voraussicht nach im Jahr 2009 an gleicher Stelle wohl der 2. TT-Deutschlandpokal wiederum in Trier stattfinden.

Keine Kommentare zu “Gelungene Premieren-Veranstaltung der Pokal-Serie des RSC-Rollis Trier”

Kommentieren

Keyscout – Livescore IWBF-Europe RBBL – Rollstuhlbasketball-Bundesliga
CWBA - Wheelchair-Basketball Kanada Freiwilliges Soziales Jahr im Sport GBT Mongoose Gelukspan / Südafrika