##### debug ##### ##### debug #####

Dolphins reisen nach Bonn

24.02.2017 0 Kommentare von

TRIER. Am kommenden Wochenende reisen die DONECK Dolphins Trier zum ASV Bonn. Gegen den Aufsteiger will das Team um Liga-Topscorer Dirk Passiwan die Niederlagenserie von 4 Spielen in Folge ohne Sieg beenden und endlich wieder ein Erfolgserlebnis feiern.

„Die Bonner haben ein gutes Team! Und werden bis zum Ende kämpfen. Wir müssen aufpassen, dass wir nicht die Konzentration verlieren“, so Dirk Passiwan vor der Reise ins Rheinland.

Mit einem Sieg würden die Bonner den Tabellenletzten aus Zwickau gehörig unter Druck setzen. Die Bonner mussten in den letzten Spielen herbe Niederlagen einstecken. Am letzten Spieltag setzte es eine 55:106 Niederlage gegen die BG Baskets aus Hamburg.

Der deutsche Meister von 1999 bis 2001 hat aber nicht nur wegen des Spiels gegen Hamburg etwas gut zu machen.

Im Hinspiel in Trier musste man sich nach hartem Kampf geschlagen geben.

„Ich denke, sie werden 110 % geben, um uns zu schlagen. Daher müssen wir höllisch aufpassen, dass wir in der Defensive wenige Fehler machen. Und vorne vor allem wieder besser treffen.“

Spielbeginn ist am Samstag, den 25.2., um 16 Uhr in der Sporthalle am Schulzentrum in Bonn.

Kader: Dirk Passiwan, Diana Dadzite, Edgaras Ciaplinskas, Ryan Wright, Jack Davey, Valeska Finger, Martin Koltes, Frank Doesken, Tracey Ferguson

Keine Kommentare zu “Dolphins reisen nach Bonn”

Kommentieren

RBBL – Rollstuhlbasketball-Bundesliga CWBA - Wheelchair-Basketball Kanada Freiwilliges Soziales Jahr im Sport
IWBF-Europe GBT Mongoose Gelukspan / Südafrika Keyscout – Livescore