##### debug ##### ##### debug #####

Ein Engländer für die Dolphins

28.09.2016 0 Kommentare von

TRIER. Nach dem Amerikaner Ryan Wright können die DONECK Dolphins Trier den zweiten Neuzugang für die kommende Saison vermelden. Mit dem 21-jährigen Briten Jack Davey wechselt ein junger, hungriger Spieler aus England an die Mosel.

„Wir freuen uns auf ihn. Jack passt genau in unser Konzept und konnte in den ersten Trainingseinheiten schon zeigen, was er kann. Mit ihm haben wir eine gute Ergänzung zu Diana Dadzite und mir. Wir hoffen, dass er sich hier in Trier weiterentwickeln kann und uns in dieser Saison hilft“, so Spielertrainer Dirk Passiwan.

Davey selber freut sich auf die neue Herausforderung in einer der stärksten Ligen Europas.

„Ich will mich in Trier weiterentwickeln und Erfahrungen mit den großen Spielern der Szene sammeln. Die Dolphins sind wie eine große Familie, die mir helfen werden, mein Spiel zu verbessern. Ich fühle mich hier auf und neben dem Court sehr gut aufgenommen. Auch wenn ich mich erst ein bisschen umstellen muss, da Dirk uns in jeden Training 110 % fordert.“

Der 21-Jährige begann seine Karriere vor sieben Jahren und fühlte sich sofort wohl im Sportstuhl. „Ich war schon immer sehr sportlich und als ich dann im Rollstuhl saß, wollte ich damit nicht aufhören. Rollstuhlbasketball war da genau das Richtige für mich.“

Sehen können die Fans Davey und Wright bereits vor dem offiziellen Saisonstart am kommenden Samstag. Am 1. Oktober am 16 Uhr testen die Dolphins im Rahmen der Saisoneröffnung in der Halle der Universität gegen die Roller Bulls aus St. Vith. Der Eintritt ist frei!

Keine Kommentare zu “Ein Engländer für die Dolphins”

Kommentieren

GBT Mongoose Gelukspan / Südafrika CWBA - Wheelchair-Basketball Kanada IWBF-Europe
Keyscout – Livescore RBBL – Rollstuhlbasketball-Bundesliga Freiwilliges Soziales Jahr im Sport