##### debug ##### ##### debug #####

Geschenk aus Südafrika kommt zurück nach Trier: Immovesta Dolphins Trier verstärken ihr Bundesliga-Team weiter!

18.08.2010 0 Kommentare von

Erfreut und erleichtert vermeldet das Management des heimischen Rollstuhlbasketball-Bundesligisten die Rückkehr des nach der Saison in seine Heimat zurück gekehrten südafrikanischen Nationalspielers Gift Mooketsi

Schon vor der Rückkehr des pfeilschnellen Power-Forwards nach der letzten Saison Anfang März diesen Jahres in seine Heimat war für den Bundesligisten klar, dass man alles unternehmen würde, um den letztjährigen Publikumsliebling der Dolphins-Fans wieder für die neue Saison an die Mosel zurück zu holen

`Es war nicht leicht, hier einen Weg zu finden, damit unsere Nr. 24 eine weitere Saison für uns auffahren kann. Die Schwierigkeiten mit den VISA-Bestimmungen sind geklärt, sodass wir jetzt endgültig Vollzug vermelden können!`, zeigte sich auch Rollis-Manager Otmar Passiwan hoch erfreut über die gelungene Rückholaktion

Ein bisschen gedulden müssen sich die heimischen Fans und das Immovesta-Team allerdings noch: Der 27-jährige spielt zur Zeit noch die Saison bei seinem Heimatverein GBT Mongoose Gelukspan zu Ende, die Mitte September erst beendet sein wird. Das Team hat noch gute Chancen, in Südafrika die diesjährigen Play-Offs und damit eventuell den Aufstieg in Südafrikas Super-League zu erreichen, wodurch ein früherer Wechsel des Nationalspielers nicht möglich ist!

`Gift hat sich in der letzten Saison in Trier erheblich weiter entwickelt, und so freuen auch wir uns, dass die Kooperation mit dem deutschen Team in Trier so weiter fort gesetzt werden kann!`, begrüßt auch die Team-Managerin und Macherin der Mongoose in Südafrika, Undine Rauter, die neuerliche Verpflichtung und Fortführung des Engagements ihres Playmakers in Deutschland. Bei einem Besuch im Sommer vor wenigen Wochen in Trier machten beide Seiten den Deal perfekt, der auch beinhaltet, dass Gift hier in Deutschland auch neben dem Court sich weiter entwickeln kann. Der Trierer Publikumsliebling wird so neben seinem Engagement bei den Immovesta-Dolphins eine Ausbildung zum Rehasport-Übungsleiter im deutschen Verband beginnen und zudem in Trier einen mehrmonatigen Deutsch-Kurs an der Volkshochschule belegen. Ansonsten wird er weiter aktiv im Verein hospitieren, um hieraus im Rahmen der Kooperation beider Vereine lehrreiche Informationen und Erfahrungen für seinen Heimatverein zu sammeln.

Der neue Immovesta Dolphins Coach, Dirk Passiwan, ist ebenfalls über die gelungene Wiederverpflichtung mehr als erfreut, sieht er doch so sein Team nach den bisherigen Verpflichtungen von Kanadas Nationalspielerin Tara Feser und dem starken US-amerikanischen Lowpointer Chris Robinson weiter verstärkt, um in der neuen Saison eine bessere Rolle in der Bundesliga spielen zu können! `Auch wenn Gift nahezu die komplette Vorbereitung bei uns versäumen wird, werde ich einen Spieler bekommen, der zwar spät aber dennoch topfit nach Trier anreisen wird!` macht sich Passiwan da keine Sorgen, seinen letzt jährigen Mitspieler wieder schnell ins Team integrieren zu können.

Knapp zwei Wochen vor dem Trainingsauftakt  in die neue Saison sind allerdings die Aktivitäten auf dem Spielermarkt beim Management des Vereins noch nicht abgeschlossen, noch sucht der Verein weitere Verstärkungen für sein Team auf den Flügel- und auch Centerpositionen.

Dies umso mehr, da mit den heimischen Spielern  Peter Schwickert und Dirk Schmitz zwei Aktive nicht mehr dem Team für die neue Saison angehören werden, da beide auf eigenen Wunsch  ins Regionalliga-Team der Dolphins wechseln werden. Berufliche Gründe zwangen die beiden Spieler dazu, sich aus dem Bundesliga-Team zurück zu ziehen, werden die Trierer doch ab der neuen Saison ihre Trainingsintensität stark erhöhen, tägliches Training, Fitneß-Studio-Termine und medizinische Betreuungen bzw. Behandlungen führten beide in der Eifel wohnenden Spieler als Gründe für ihre Entscheidung auf. Beide Spieler konnten dies leider zeitlich nicht mehr mit ihren beruflichen Verpflichtungen koordinieren, stehen aber im Bedarfsfall zur Verfügung, sollte das Team im Laufe der Saison personell bedingt in Nöte geraten!

Keine Kommentare zu “Geschenk aus Südafrika kommt zurück nach Trier: Immovesta Dolphins Trier verstärken ihr Bundesliga-Team weiter!”

Kommentieren

GBT Mongoose Gelukspan / Südafrika Keyscout – Livescore Freiwilliges Soziales Jahr im Sport
IWBF-Europe CWBA - Wheelchair-Basketball Kanada RBBL – Rollstuhlbasketball-Bundesliga