##### debug ##### ##### debug #####

Sieg und Niederlage für Dolphins 3 am 9. Spieltag der OLM

03.02.2014 0 Kommentare von

Am Sonntag, dem 02. Februar 2014, wurde der 9. Spieltag der OL Mitte in Wetzlar ausgetragen. Die Trier Dolphins 3 trafen dabei in ihrem ersten Spiel auf den Tabellenletzten BSG Kassel, der in seinen bisherigen 6 Saisonspielen sieglos geblieben war. Die Trainer Herman Annell und Eddie Klein hatten von ihrem Team gefordert, konzentriert in das Spiel zu gehen. Das wurde an diesem Tag vom Trierer Team perfekt umgesetzt. Bis kurz vor Ende des ersten Viertels wurde durch eine tolle Mannschaftsleistung eine 22:0 Führung herausgespielt, ehe Kassel dann auch seine ersten beiden Punkte erzielen konnte. Nach diesem gelungenen Auftakt konnten die Trierer es etwas langsamer angehen lassen. Das zweite Viertel ging mit 6:8 nur knapp an die Hessen, so dass Trier mit einer beruhigenden Führung von 28:10 in die Halbzeitpause gehen konnte.

Das dritte und das letzte Viertel konnten die Dolphins wieder deutlich mit 14:6 und 12:4 für sich entscheiden, so dass am Ende ein ungefährdeter 54:20 Erfolg erzielt werden konnte.

Auch für das folgende Spiel gegen die stark besetzte 3. Mannschaft des Gastgebers RSV Lahn-Dill hatten sich die Trierer viel vorgenommen. Nach einer ersten 2:0 Führung der Trierer folgte dann allerdings in den nächsten 5 Minuten ein 13:0 Lauf des Gegners, dem Trier in dieser Phase nichts entgegensetzen konnte. Nach zwei weiteren Punkten von Trier zog Lahn-Dill weiter unaufhaltsam davon bevor Marc Schmitz zum Ende des ersten Viertels durch einen sehenswerten Dreier auf 7:19 verkürzen konnte. Im zweiten Viertel konnte Trier dann deutlich besser dagegenhalten und dieses sogar mit 12:9 für sich entscheiden. So ging man mit einem Spielstand von 19:28 für Lahn-Dill 3 in die Halbzeitpause.

_DSC_0016   _DSC_0025

Dass Trier in diesem Spiel keine Chance auf den Sieg haben würde, zeigte sich dann aber im dritten Viertel, das Lahn-Dill wieder deutlich mit 17:4 für sich entscheiden konnte. In einem sehr hektischen und aus Trierer Sicht teilweise von unverständlichen Schiedsrichterentscheidungen geprägten Schlussviertel kassierte Trier insgesamt drei technische Fouls und musste sich schließlich dem Gastgeber mit 34:63 geschlagen geben. Dieses Spiel und besonders seine Schlussphase wird sicher von den Dolphins 3 nochmal analysiert werden, denn bei den Trierer Spielern und ihren Trainern dürften die letzten Spielminuten noch etwas länger nachwirken. 

Für Trier spielten (in Klammern Korbpunkte aus beiden Spielen) Helena Schmitz (4/0), Michael Stumps (4/0), Klaus Kimmlingen (12/10), Marc Schmitz (20/18), Niklas Klimmlingen (4/4), Patrick Kaufmann (2/0), Anni Nickels (0/0), Valeska Finger (2/0), Julian Schuh (2/0), Olaf Schepp (4/2).

 

(Bericht Trier Dolphins 3 – Pressestelle, A. Nickels; Fotos: H. Nickels)

Keine Kommentare zu “Sieg und Niederlage für Dolphins 3 am 9. Spieltag der OLM”

Kommentieren

CWBA - Wheelchair-Basketball Kanada Freiwilliges Soziales Jahr im Sport IWBF-Europe
RBBL – Rollstuhlbasketball-Bundesliga GBT Mongoose Gelukspan / Südafrika Keyscout – Livescore