##### debug ##### ##### debug #####

Strahlende Gesichter beim Jurobacup 2016 in Trier

23.06.2016 0 Kommentare von

Am vergangenen Samstag flogen wieder einmal die Basketbälle in der Wolfsberghalle Trier! Der diesjährige Jurobacup (Juniorenrollstuhlbasketball) vom veranstaltenden RSC-Rollis Trier lockte wieder Teams aus Bonn, Mechernich, Koblenz und sogar aus dem fernen Jena.

Mit den 2 Mannschaften der Trier-Dolphins traten insgesamt 7 Teams im Modus jeder-gegen-jeden bei den Junioren an. 6 Spiele je 20 Minuten pro Team, die auf 2 Kleinfeldern ausgetragen wurden, erforderten viel Kondition und Kraft von allen Beteiligten. Mit großem Engagement und immer wieder gestärkt mit leckeren Köstlichkeiten, die wie üblich bei den Deutschland weit stattfindenden Turnieren für die Spieler/innen kostenlos vom gastgebenden Verein zu Verfügung gestellt wurden, ging es für alle durch den Tag. Die fairen Spiele trugen zur guten Stimmung in der Halle bei und auch wenn es um den Erfolg ging, blieb der Spaß nicht auf der Strecke. Die Koblenz Bulls siegten letztendlich vor den Jena Caputs und den beiden 3. platzierten Team, den Eifeltigern aus Mechernich und den Dolphins 1 aus Trier. Die weiteren Plätze belegten die Slow Motion Bonn, der ASV Bonn und die Dolphins 2 .

13450721_1118617464850617_4964445945110996595_n

Diana Dadzite, frisch gebackene Europameisterin, brachte ihre Gold-, Silber- und Bronzemedaille mit von der EM in Grosseto/Italien – die RSC-Rollis Trier gratulieren ihrer Ausnahmeathletin und wünschen viel Glück für die Paralympics in Rio im September 2016!

Auch die Minis aus Trier und Jena spielten auf Korbständer Minibasketball nach einem eigenen Regelwerk sowie Partien im Wheelsoccer. Eine besondere Bereicherung hier war eine Mannschaft aus Müttern, die verstärkt durch den Busfahrer Peter aus Jena ein Team bildeten und sich mutig dem Nachwuchs stellten. Sieger waren hier am Ende alle, nicht nur wegen der viele Körbe und Tore, sondern vor allem wegen dem gemeinsamen Spaß auf dem Feld!

„Es war ein wieder ein schönes Turnier hier in Trier und hat allen Sportlern und Betreuern sehr gefallen“, äußerte sich Uwe Bartmann, Trainer der Jena Caputs, stellvertretend für alle Gastmannschaften.

13495171_1118617628183934_3042097633306389054_n

„Wir danken allen, die geholfen haben, wieder eine so positive Veranstaltung auf die Beine zu stellen,“ sagte Günter Ewertz vom RSC-Rollis Trier e.V. bei der Siegerehrung,“ besonderer Dank gilt dem Leo-Club Trier, deren Mitglieder uns schon seit Jahren bei der Ausrichtung von Turnieren ehrenamtlich tatkräftig unterstützen und der Sparda-Bank Südwest, die die Schirmherrschaft für das Turnier übernommen hat und zudem mit einer großzügigen Spende die erfolgreiche Jugendarbeit des RSC-Rollis Trier fördert!“

(Red. RSC-Rollis Trier e.V.) (Fotos Markus Warschburger)

Keine Kommentare zu “Strahlende Gesichter beim Jurobacup 2016 in Trier”

Kommentieren

Freiwilliges Soziales Jahr im Sport CWBA - Wheelchair-Basketball Kanada GBT Mongoose Gelukspan / Südafrika
RBBL – Rollstuhlbasketball-Bundesliga IWBF-Europe Keyscout – Livescore