##### debug ##### ##### debug #####

Trier-Dolphins Juniorenteams gewinnen den eigenen 3. Sparda-Bank-Jurobacup

19.06.2018 0 Kommentare von

Am Samstag fand in der Wolfsberghalle der diesjährige 3. Trierer Sparda-Bank-Jurobacup, das Rollstuhlbasketballturnier von Kinder- und Jugendlichen, statt.

Neben 2 Trierer Teams, den Trier-Dolphins 1 und Trier-Dolphins 2 hatten sich die Eifelbären, eine Mixmannschaft der Vereine aus Mechernich und Krefeld, sowie die Koblenz Bulls und aus Bonn das Team Slow Motion angemeldet.

In Spielen von jeweils 2 x 10 Minuten Dauer kämpften die Mannschaften um die Punkte. Entsprechend dem Modus „Jeder-gegen-Jeden“ bedeutete das 4 anstrengende Matches pro Team in der heißen Sporthalle. Es ging oft sehr eng und spannend in den fairen Spielen zu. So endeten 3 Spiele mit 20:18 und auch das Unentschieden zwischen den beiden Trierer Dolphins Teams (20:20) zeugt von dem sehr ausgeglichenen Teilnehmerfeld.

Die Trier-Dolphins 1 konnten ungeschlagen mit 7 Punkten den Turniersieg ergattern, gefolgt vom Zweiten,  den Trier-Dolphins2 und auf dem 3. Platz den punktgleichen Teams der Eifelbären und den Koblenz-Bulls. So blieb Slow Motion Bonn der 4. Platz.

Das Turnier hat allen Teams viel Spaß gemacht und man freut sich auf denn 22. September, wenn das nächste Turnier, dann hoffentlich mit mehr Mannschaften, in Bonn stattfindet.

Keine Kommentare zu “Trier-Dolphins Juniorenteams gewinnen den eigenen 3. Sparda-Bank-Jurobacup”

Kommentieren

Keyscout – Livescore GBT Mongoose Gelukspan / Südafrika Freiwilliges Soziales Jahr im Sport
CWBA - Wheelchair-Basketball Kanada RBBL – Rollstuhlbasketball-Bundesliga IWBF-Europe