##### debug ##### ##### debug #####

Trier Dolphins wecken bei Präsentation großes Interesse

14.09.2010 0 Kommentare von

Trier.  Die Trier Dolphins präsentierten sich bei „Trier spielt“ – und lockten zahlreiche Zuschauer auf den Viehmarkt an. Den ganzen Samstag über fanden Partien statt. Jeder Besucher konnte einmal probieren, wie es ist, im Rollstuhl Basketball zu spielen. Außerdem fanden Begegnungen der Jugendteams statt. Höhepunkt war die Vorstellung der neuen, erheblich verstärkten Bundesligamannschaft, die in der neuen Saison einen Platz unter den ersten Vier in der Tabelle anstrebt. Angetan vom großen Interesse und von den Bedingungen in Trier zeigte sich auch Neuzugang Christopher Robinson im Gespräch mit dem Wochenspiegel: „Ich wollte unbedingt in Europa spielen. Trier bietet mir eine sehr gute Möglichkeit hierfür.“ Der 35-Jährige  aus Richmond/Virginia gilt als einer der schnellsten Lowpointer des US-amerikanischen Basketballs und dürfte zur Attraktivitätssteigerung der Dolphins erheblich beitragen. Vorsitzender Otmar Passiwan hofft auf eine Verdoppelung der Heim-Zuschauerzahl auf 400. Am Samstag, 25. September, 14 Uhr, findet in der Wolfsberghalle die offizielle Saisoneröffnung der Dolphins statt. Nach öffentlichem Training und der Präsentation des Kaders findet um 16 Uhr dann das Eröffnungsspiel gegen den französischen Erstligisten aus St. Avold statt.

Keine Kommentare zu “Trier Dolphins wecken bei Präsentation großes Interesse”

Kommentieren

Keyscout – Livescore RBBL – Rollstuhlbasketball-Bundesliga Freiwilliges Soziales Jahr im Sport
CWBA - Wheelchair-Basketball Kanada GBT Mongoose Gelukspan / Südafrika IWBF-Europe