##### debug ##### ##### debug #####

Trierer Dolphins Wheelsoccer belegen 2. Platz in Berlin und sind damit bundesweiter Vizemeister

22.08.2013 0 Kommentare von

5.30 Uhr in der Früh, die Wheelsoccer-Gruppe der Trier Dolphins (bestehend aus den Sportlern: Adam Krapp, Katharina Erz, Celina Schmidt, Cindy Schmidt, Yannik Säglitz, Niklas Kedenburg, Lily Vogel und den Betreuern: Josef Schmitz, Patrick Kläs, Helena Vogel, Renata Krapp, Dajana und Marco Säglitz, Herbert Schmidt) bereitet sich auf das große Wochenende in Berlin vor.

Bevor man dort allerdings seine sportlichen und erlernten Fähigkeiten zeigen kann muss man zunächst eine weite Fahrt auf sich nehmen. Abfahrt hier ist Ehrang. Mit viel Spaß, ausreichenden Pausen und günstiger Verkehrslage erreicht das Team planmäßig um 15 Uhr die Jugendherberge in Berlin Wandlitz. Highlight hier natürlich die grandiose Aussicht auf den Wannsee und auf die wunderschöne Jugendherberge. An diesem Tag steht hauptsächlich das Team-Building und Entspannung an erster Stelle.

Am nächsten Morgen ist es dann soweit. Ungefähr 30 Minuten Fahrt bis zur Halle trennen das Team vom bevorstehenden Turnier, das  zwei Tage andauert (Samstag + Sonntag). Das Turnier beginnt  mit dem Aufwärmen aller beteiligten Sportler und dem Einweisen der Regeln und Techniken. Nachdem dies geschehen ist, werden die Spieler sich noch einmal bei einem leckeren Mittagessen stärken und dann geht´s los.

Wheelsoccer1

Am ersten Tag finden die Gruppenspiele statt. Teilnehmen werden Dortmund, Bad Schwartau, Hamburg 1und2, Lübeck, Mainz und Trier. Überraschend und über allen Erwartungen gewinnt das Team von Josef Schmitz und Patrick Kläs die ersten Drei von vier Spielen und beendet das letztere mit einem Unentschieden. Somit steht fest: Trier ist im Finale am darauffolgenden Tag! Abends feiert die Truppe dann mit angereisten Fans den Einzug ins Finale.

Ausgeruht und mit voller Energie starten die Trierer ihren letzten Tag in der Hauptstadt. Das Finale beginnt bereits um 10 Uhr morgens. Neben Trier wird Hamburg1 in diesem Endspiel stehen. 15 Minuten knallharter Verteidigung, tollen Angriffen und guten Abwehrparaden beider Torhüter ändert nichts daran, dass es am Ende der Spielzeit 0:0 steht. Es geht ins sogenannte ” Vier-Meter-Schießen”. 5 Spieler schießen  aufs Tor und versuchen natürlich mehr Tore hineinzubekommen, als der Gegner. Ein sehr spannendes Vier-Meter-Schießen endet leider mit einem 1:0 für Hamburg. Trotz all dem lassen die Trierer Dolphins Kids die Köpfe nicht hängen. Denn erst durch ein 1:0 im  ” Vier-Meter-Schießen” werden die Trierer geschlagen und fahren somit völlig überraschend aber verdient, mit dem zweiten Platz nach Hause!

Wheelsoccer4

Ein ganz besonderes Dankeschön an die Sponsoren, an Josef Schmitz und Günter Ewertz durch die das Ganze erst möglich gemacht und zu einem unvergesslichen Erlebnis wurde!!

Danke an die Betreuer um Patrick Kläs. Ein großes Dankeschön an Dajana und Marco Säglitz die uns mit einer tollen Organisation unterstützt und als sichere Fahrer nicht besser nach Berlin und zurück hätten bringen können, Vielen Dank und hoffentlich auf ein nächstes Mal in Berlin!

(Bericht und Fotos: P.Kläs, J. Schmitz, RSC-Rollis Trier)

Keine Kommentare zu “Trierer Dolphins Wheelsoccer belegen 2. Platz in Berlin und sind damit bundesweiter Vizemeister”

Kommentieren

RBBL – Rollstuhlbasketball-Bundesliga CWBA - Wheelchair-Basketball Kanada Freiwilliges Soziales Jahr im Sport
Keyscout – Livescore GBT Mongoose Gelukspan / Südafrika IWBF-Europe